*
Ein Cineast im Infrastructure Vendor Management: Rene

Ein Cineast im Infrastructure Vendor Management: Rene

23. Januar 2017Tags: Keine Kommentare Simon Krüger

Seit wann arbeitest Du bei der Talentschmiede?

Seit Mitte Oktober 2016.

Wie bist Du zu uns gekommen?

Die Talentschmiede ist auf mich zugekommen. Mein Xing-Profil hat wohl gut in das Anforderungsprofil der Talentschmiede gepasst, was einen Recruiter dazu veranlasst hat, mit mir Kontakt aufzunehmen. Durch die ersten Nachrichten und Telefonate konnte mein Interesse an der Talentschmiede und dem Projekt von Mal zu Mal gesteigert werden.

Was hat Dich dazu bewegt, Dich bei uns zu bewerben?

Die Möglichkeit, bei Deutschlands größtem Kreditinstitut mit über 100.000 Mitarbeitern durchstarten zu können, hat mich dann final überzeugt.

Was hast Du vor deiner Tätigkeit bei der Talentschmiede gemacht?

Ich war dabei mein Studium der Wirtschaftsinformatik an der Universität Leipzig abzuschließen. Neben dem Studium war ich fast ständig praktisch tätig, z.B. als Tutor an meinem Uni-Lehrstuhl oder auch als Außendienstmitarbeiter für ein mittelständisches Unternehmen in der digitalen Fotodienstleistungsbranche.

Wie sehen derzeit Deine Aufgaben bei der Talentschmiede aus?

In meinem aktuellen Projekt bin ich in der Abteilung „Infrastructure Vendor Management“ einer großen deutschen Bank tätig. Dort bin ich für  die Kontrolle (Audit) der in Auftrag gegebenen und vom größten IT-Dienstleistungspartner durchgeführten Midrange und Mainframe Changes anhand von Verträgen (Kontrakten) zwischen den Parteien zuständig.

Wie würdest Du die Talentschmiede in einigen Worten beschreiben?

Kurz: Eine junge IT-Unternehmensberatung, die eng mit namenhaften Unternehmen zusammenarbeitet und stetig wächst.

Wodurch unterscheidet sich die Talentschmiede von anderen Unternehmen?

Für mich ist hier der wichtigste Punkt: Die Möglichkeit als Berufseinsteiger bei einem der größten Kreditinstitute Deutschlands eigenverantwortlich arbeiten zu können.

Was machst du, wenn du gerade nicht bei der Talentschmiede arbeitest?

Dann bin ich am liebsten mit Bekannten und Freunden zusammen/unterwegs. Sei es zu Hause, in Parks, Restaurants oder Clubs. Außerdem bin ich ein großer Cineast und entsprechend oft schaue ich mit Freu(n)den Filme, natürlich am liebsten im Kino und habe deswegen sogar eine goldene Kino-Kundenkarte.

Kommentare

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Popular Posts

Aufgaben eines Project Management Office (PMO)
Aufgaben eines Project Management Office (PMO)
Trainee im Karrierepfad Project Management Office (PMO) – und nun? Welche Aufgabengebiete werden von einem PMO abgedeckt und welche Aufgaben stellen sich konkret unseren Trainees in diesem Karrierepfad? Die Erwartungen an ein PMO reichen von Einzelfunktionen wie bspw. dem Durchsetzen von Standards oder dem reinen Coaching bis hin zur Steuerung des gesamten Projektportfolios. In der […]
read more ←
Beraterinterview mit Artur
Beraterinterview mit Artur
Kannst Du das Projekt, an dem Du gerade arbeitest, und Deine spezifische Aufgabe darin kurz beschreiben? Das Projekt MERKUR (Meldewesen, Europäische Regulierung: Konzeption, Umsetzung, Reporting) stellt die Meldefähigkeit der Bank und ihrer Töchter sicher. Meine Aufgaben sind im Anforderungsmanagement angesiedelt. Ich fungiere als Schnittstelle zwischen den Fachprojekten und der IT-Umsetzung, damit gehen unter anderem Koordinationsaufgaben […]
read more ←
Mitarbeiterinterview mit Chiara
Mitarbeiterinterview mit Chiara
Seit wann arbeitest Du bei der Talentschmiede? Ich bin seit September 2017 bei der Talentschmiede tätig. Zunächst bin ich als Vollzeitkraft im Recruiting eingestiegen. Durch den Beginn meines Masterstudiums bin ich aktuell bei der Talentschmiede als Werkstudentin tätig und unterstütze weiterhin das Recruiting-Team. Wie bist Du zu uns gekommen und was hat Dich dazu bewogen, […]
read more ←
0
Would love your thoughts, please comment.x

Pin It on Pinterest

Share This