*
Im Einsatz: Unser Berater Tobias

Im Einsatz: Unser Berater Tobias

9. August 2017Tags: Keine Kommentare Simon Krüger

Projekt: IT Governance im Bereich Service Operations

Kannst Du das Projekt, an dem Du gerade arbeitet, und Deine spezifische Aufgabe darin kurz beschreiben?

Mein aktuelles Projekt ist im Bereich der IT Governance einer großen deutschen Bank angesiedelt. Dazu gehören die Überwachung diverser Managed Services im Bereich Service Operations sowie verschiedene Sonderaufgaben, wie z.B. die Bearbeitung von Audit- und Managementanfragen und dessen Analysen.

Wie lange dauert das Projekt schon an, und wann wird es voraussichtlich abgeschlossen sein?

Ich habe mein andauerndes Projekt ohne vordefinierten Zeitrahmen im Juli 2016 begonnen.

Was reizt Dich an Deiner derzeitigen Aufgabe besonders?

Interessant ist vor allem die Vielseitigkeit der Arbeit. Neben wiederkehrenden Aufgaben, kommen kontinuierlich neue Themen auf. Man kann relativ früh Verantwortung übernehmen und sich so beim Kunden beweisen.

Wie gestaltet sich während Deines Projektes die Zusammenarbeit mit dem Kunden?

Auf Kundenseite ist klar, dass unabhängig von vorhandener Erfahrung, sich jeder Berater erst einmal in die neue Aufgabe einarbeiten muss. Man wird freundlich aufgenommen und in der Regel behutsam an neue Themen herangeführt. Bei Bedarf bekommt man ebenso angemessene Aufgaben, in die man sich eigenständig einarbeiten muss. Hier steht das Team des Kunden allerdings hinter einem. Nach der Einarbeitungszeit wird man als vollwertiger externer Berater geschätzt und respektiert.

Welche nützlichen Erfahrungen konntest Du während Deiner Arbeit für die Talentschmiede bereits sammeln?

Ich habe mich im letzten Jahr stark entwickeln können, sowohl fachlich als auch persönlich. Neben den unternehmensspezifischen Prozessen, Applikationen und Begriffen konnte ich mir viel technisches Know-How aneignen – sowohl im Projekt beim Kunden, als auch in diversen Schulungen der Talentschmiede (unter anderem ITIL, Unix, Informatica).

Wie beginnst Du, wenn du mit einer neuen Aufgabe konfrontiert bist? Bitte stelle kurz Deine Herangehensweise vor.

Ich beginne, indem ich mir einen groben Plan überlege, wie ich vorgehen möchte. Sobald ich merke, dass es mir an Wissen, Erfahrung oder auch Ansprechpersonen zu einem spezifischen Thema fehlt, überlege ich mir, ob es zielführend ist, diese Probleme selbst zu lösen, oder ob es nicht besser sein könnte einen Dritten zu Rate zu ziehen. Entsprechend dieser Entscheidung bestelle ich mir dann zum Beispiel ein Buch oder frage eine Schulung bei meinem Team-Lead der Talentschmiede nach. So habe ich mir z.B. schon VBA, SQL und Microsoft Access selbst beigebracht. Andernfalls begebe ich mich auf die Suche nach einem passenden Ansprechpartner.

Hast Du Dich während eines Projektes schon einmal mit einer kniffligen Situation auseinandersetzen müssen? Wenn ja, wie konntest Du das Problem lösen?

Die Komplexität der Einarbeitung war zu Anfang erst einmal wie ein Berg, den ich überwinden musste. Im Scope des Projektes gibt es sehr viele Applikationen, die teilweise miteinander verwoben sind, die viele verschiedene Stakeholder haben und eigene unbekannte Begrifflichkeiten mitbringen. Und dann kommt ebenfalls noch die technische Seite hinzu, die man genauso gut verstehen muss.

Hier galt es aber nicht ungeduldig zu werden, weder mit sich selbst, noch mit dem Kunden. Einen Einarbeitungsprozess muss nämlich jeder Berater durchlaufen.

Wie denkst Du hebt sich die Talentschmiede in der Branche von anderen Unternehmen ab?

Man wird nur wenige Unternehmen mit so vielen jungen, engagierten, intelligenten und interessanten Menschen finden. So kann man sich früh ein sehr gutes Netzwerk in verschiedensten Fachgebieten der IT aufbauen – das ist unbezahlbar viel wert!

Die Projekte sind zudem darauf ausgelegt, dass man in sie „hineinwächst“. So bekommt der Kunde eine maßgeschneiderte Lösung, während der Young Professional ein anspruchsvolle Projekte beginnen kann, welche in der Regel Berufserfahreneren vorbehalten sind. Schließlich bietet die Talentschmiede ihren Mitarbeitern projektspezifische Schulungen und Zertifizierungen in höherer Frequenz als es andere Unternehmen anbieten.

Kommentare

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Popular Posts

Aufgaben eines Project Management Office (PMO)
Aufgaben eines Project Management Office (PMO)
Trainee im Karrierepfad Project Management Office (PMO) – und nun? Welche Aufgabengebiete werden von einem PMO abgedeckt und welche Aufgaben stellen sich konkret unseren Trainees in diesem Karrierepfad? Die Erwartungen an ein PMO reichen von Einzelfunktionen wie bspw. dem Durchsetzen von Standards oder dem reinen Coaching bis hin zur Steuerung des gesamten Projektportfolios. In der […]
read more ←
Beraterinterview mit Artur
Beraterinterview mit Artur
Kannst Du das Projekt, an dem Du gerade arbeitest, und Deine spezifische Aufgabe darin kurz beschreiben? Das Projekt MERKUR (Meldewesen, Europäische Regulierung: Konzeption, Umsetzung, Reporting) stellt die Meldefähigkeit der Bank und ihrer Töchter sicher. Meine Aufgaben sind im Anforderungsmanagement angesiedelt. Ich fungiere als Schnittstelle zwischen den Fachprojekten und der IT-Umsetzung, damit gehen unter anderem Koordinationsaufgaben […]
read more ←
Mitarbeiterinterview mit Chiara
Mitarbeiterinterview mit Chiara
Seit wann arbeitest Du bei der Talentschmiede? Ich bin seit September 2017 bei der Talentschmiede tätig. Zunächst bin ich als Vollzeitkraft im Recruiting eingestiegen. Durch den Beginn meines Masterstudiums bin ich aktuell bei der Talentschmiede als Werkstudentin tätig und unterstütze weiterhin das Recruiting-Team. Wie bist Du zu uns gekommen und was hat Dich dazu bewogen, […]
read more ←
0
Would love your thoughts, please comment.x

Pin It on Pinterest

Share This