*
Beraterinterview mit Saeed Mahmoodi

Beraterinterview mit Saeed Mahmoodi

3. April 2019Tags: Keine Kommentare Oxana Martevaia

Projekt: VEGA als Mainframe Application Developer

Kannst Du das Projekt, an dem Du gerade arbeitest, und Deine spezifischen Aufgaben darin kurz beschreiben?

Ich bin im Projekt VEGA, welches die Garantieabwicklung eines großen Autoherstellers unterstützt, als Mainframe Entwickler eingesetzt. Insgesamt gibt es in diesem Projekt vier bis fünf unterschiedliche Teams mit jeweils einem Teamleiter. Ich arbeite im Release und Review Team mit. Mein Team und ich sind dafür zuständig, dass pro Jahr bestimme Releases von VEGA auf unterschiedlichen Umgebungen ohne Probleme vollständig erstellt werden. Dabei gibt es auf dem Mainframe selbst tägliche Prozesse (bei uns sind das Netze von Jobs definiert in Advance Job Scheduling), die schon ohne Probleme laufen müssen.

Wie lange dauert das Projekt schon an und wann wird es voraussichtlich abgeschlossen sein?

Das VEGA Projekt bei einem der größten IT Dienstleister gibt es bereits schon seit 30 Jahren. Ich bin erst seit Dezember 2018 im Projekt.

Welche Aspekte der Projektarbeit findest Du besonders spannend?

Ich finde die Projektarbeit wirklich cool und wie es aufgebaut geworden ist. Es ist wirklich sehr spannend und meine Teamkollegen unterstützen mich jederzeit bei meinen Fragen. Das half mir dabei relativ einfach in das Projekt reinzukommen.

Wie gestaltet sich während Deines Projektes die Zusammenarbeit mit dem Kunden, bei dem du im Projekt tätig bist?

Wirklich gut. Ich habe am Anfang, bevor ich beim Kunden angefangen habe,  ein Training zum Thema Mainframe erhalten. Nach der intensiven Vorbereitung kam ich in mein Projekt. Ich darf aber weiterhin ein paar Stunden in der Woche für einen externen Mainframe Kurs einplanen, was auch vom Kunden unterstützt wird.

Welche nützlichen Erfahrungen konntest Du während Deiner Arbeit für die Talentschmiede bereits sammeln?

Ziele besser zu definieren und zu tracken. Ich glaube, mit den Tools die wir haben, wird das Kommunizieren sehr einfach gestaltet.

Wie beginnst Du, wenn Du mit einer neuen Aufgabe konfrontiert bist? Bitte stelle kurz Deine Herangehensweise vor.

Für mich ist es immer erst wichtig zu schauen, was kenne ich bereits und wie kann ich eigenständig zu einer Lösung kommen. Bei Themen, die komplett neu für mich sind, wende ich mich schnellstmöglich an einen meiner Kollegen, von dem ich weiß, dass er mir dabei weiterhelfen kann. Die Informationen, die ich von meinem Kollegen erhalten habe, bearbeite ich direkt, um das Wissen damit zu festigen.

Hast Du Dich während eines Projektes schon einmal mit einer kniffligen Situation auseinandersetzen müssen? Wenn ja, wie konntest Du das Problem lösen?

Ich hatte bis jetzt keine knifflige Situation, die ich nicht lösen konnte. Das kann natürlich daran liegen, dass ich erst seit 3 Monaten im Projekt beim Kunden bin.

Wie denkst Du hebt sich die Talentschmiede in der Branche von anderen Unternehmen ab?

Die Talentschmiede AG hat ein sehr großes Vertrauen in junge Menschen. Dazu bietet sie uns allen die Möglichkeit uns weiterzuentwickeln, sowohl auf der persönlichen als auch beruflichen Ebene.

Kommentare

Leave a Reply

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei

Popular Posts

Aufgaben eines Project Management Office (PMO)
Aufgaben eines Project Management Office (PMO)
Trainee im Karrierepfad Project Management Office (PMO) – und nun? Welche Aufgabengebiete werden von einem PMO abgedeckt und welche Aufgaben stellen sich konkret unseren Trainees in diesem Karrierepfad? Die Erwartungen an ein PMO reichen von Einzelfunktionen wie bspw. dem Durchsetzen von Standards oder dem reinen Coaching bis hin zur Steuerung des gesamten Projektportfolios. In der […]
read more ←
Beraterinterview Artur Hefner
Beraterinterview Artur Hefner
Kannst Du das Projekt, an dem Du gerade arbeitest, und Deine spezifische Aufgabe darin kurz beschreiben? Das Projekt MERKUR (Meldewesen, Europäische Regulierung: Konzeption, Umsetzung, Reporting) stellt die Meldefähigkeit der Bank und ihrer Töchter sicher. Meine Aufgaben sind im Anforderungsmanagement angesiedelt. Ich fungiere als Schnittstelle zwischen den Fachprojekten und der IT-Umsetzung, damit gehen unter anderem Koordinationsaufgaben […]
read more ←
Mitarbeiterinterview: Chiara Väth
Mitarbeiterinterview: Chiara Väth
Seit wann arbeitest Du bei der Talentschmiede? Ich bin seit September 2017 bei der Talentschmiede tätig. Zunächst bin ich als Vollzeitkraft im Recruiting eingestiegen. Durch den Beginn meines Masterstudiums bin ich aktuell bei der Talentschmiede als Werkstudentin tätig und unterstütze weiterhin das Recruiting-Team. Wie bist Du zu uns gekommen und was hat Dich dazu bewogen, […]
read more ←

Pin It on Pinterest

Share This